Kontaktiere uns:

info@mission-mann.eu

Der Weg der jungen Männer

Burschen von 13–16 Jahren

(Steiermark)




Beschreibung / Details

..ins Abenteuer MannSein!

Begleitung und Initiation für Burschen von 13 – 16 Jahren im Übergang zum jungen Mann.
​In dieser wichtigen Zeit der Veränderung im Leben gab es überall auf der Erde Übergangsriten. Sie sollten Antworten auf die entscheidenden Fragen in der Pubertät und Orientierung in der Welt der Männer bieten.
Immer sind dabei eine offene, authentische Begegnung mit anderen Männern, der Kontakt zu deiner wilden Natur und kraftvolle, sinnstiftende Rituale wesentlich.
Mit dem „Weg der jungen Männer“ bieten wir eine zeitgemäße Form diesen Übergang zum jungen Mann bewusst zu markieren, zu gestalten und zu feiern.
Lift Off from Shutdown 2020!
Das Leben geht weiter und natürlich machen auch heuer Burschen ihren Sprung und Übergang in das Leben eines jungen Mannes.
Der "Weg der jungen Männer" findet heuer (nach dem Shutdown) in spezieller Form an vier Tagen in der Natur gemeinsam mit einem Paten/Mentor oder dem Vater statt.

Es ist uns wichtig darauf hinzuweisen, dass die Entscheidung mit einem Paten oder Mentor teilzunehmen keine "Notlösung" sondern eine absolut großartige, besonders nährende Art ist diesen Weg zu gehen.
Genauso hat die Teilnahme von Söhnen und Vätern eine besondere Kraft.
If we don't initiate the young men, they will burn down the village to feel the heat!
afrikanisches Sprichwort​

Der Übergang vom Burschen zum jungen Mann ist die größte Veränderung im Leben eines Mannes. Der Körper verändert sich automatisch und dramatisch, während er die Pubertät durchläuft. Über diesen Zeitraum verwandelt er sich in jeder Hinsicht physisch und psychisch. Gleichzeitig muss sich in gleichem Maße ändern, wie er sich selbst sieht und wie er über sich selbst denkt, wie er die Welt sieht und wie die Welt ihn sieht.
Was erwartet dich
Zeit dich im „Stamm auf Zeit“ mit anderen Burschen auszuprobieren, dich mit deinen wesentlichen Fragen zu beschäftigen und neue Erfahrungen zu machen.
Wir Mentoren schaffen dafür einen sicheren Rahmen, unterstützen dich und stehen dir ehrlich und reflektiert mit unserer Erfahrung zur Verfügung.
Wir waren vor einigen Jahren in der gleichen Situation wie du und können uns noch gut an alle Höhen und Tiefen erinnern.
Der „Weg der jungen Männer“ soll dich auf deinem Weg zu deiner persönlichen Männlichkeit begleiten, bestärken und dich unterstützen …
… gut auf deine Gefühle und Bedürfnisse zu achten
… deine Talente und Fähigkeiten zu entwickeln
… dich selbst zu behaupten
… deine Stärken sinnvoll einzusetzen
… Spaß und Freude an deinem Männerleben mit allen Herausforderungen zu haben.

Die vier Tage Übergangszeit  verbringen wir unmittelbar in der Natur und gestalten unser Zusammenleben nach den natürlichen Rhythmen und im direkten Kontakt mit der Wildnis. Wir arbeiten mit handlungs- und erfahrungsorientierten Methoden, Elementen der rituellen Gestaltung, der Naturerfahrung, der Körper- und Symbolarbeit, der Männer- und Visionssuchearbeit.



Hinweis

Leitung
Alfred Kwasny, Daniel Riedl, Jürgen Donau-Sornig

Ort wird noch bekanntgegeben (Steiermark)
maximal 12 Jugendliche
Kosten
Frühbucherpreis: EUR 235,- pro Person bis 20. Juli 2020
danch: EUR 275,- pro Person
Kosten sind inklusive Übernachtung und Verpflegung
Sollte die Teilnahme aus finanziellen Gründen nicht möglich sein, nimm bitte mit uns Kontakt auf.
Finanzielle Unterstützung momentan finanzschwacher Männer ist über den Verein möglich. Einen Teil unserer Vereinsmittel stellen wir zur Verfügung, um Jugendlichen und Männern die Teilnahme an »einfachMann« Veranstaltungen zu ermöglichen.



Referent(en)

Alfred Kwasny

Geboren 1975
Mit Lebensgefährtin und Sohn lebe ich naturnah im Süd- Burgenland.
- Dipl. Sozialarbeiter
- Visionssucheleiter in der Tradition der School of Lost Borders
- initiatorischer Männer- und Burschenmentor
- ganzheitlicher Tanzpädagoge
- Kräuterpädagoge
Seit 1999 als Sozialarbeiter im psychosozialen Bereich, in der Jugendarbeit und in der Bewährungshilfe tätig.
Ab 2002 Entwicklung und Leitung Natur- und Erlebnispädagogischer Projekte in verschiedenen Settings.
Seit 2010 Leitung von Schwitzhütten, jahreszeitliche Rituale, Naturbegegnungs- und Tanzseminaren.

Ausbildung und Erfahrungswege:
- Visionssucheleitung und Wilderness Ritualarbeit in der Tradition der School of lost boarders (Shambhala Wilderness Schule)
- Fortbildungen bei Meredith Little
- ganzheitliche Tanzpädagogik (Institut für ganzheitlichen Tanz und Bewegungspädagogik)
- initiatorische Männer- und Burschenarbeit (Weg der Männer)
- Kräuterpädagogik (VitAka)
- Boaltheater, Improvisationstanz, Mentoring

Email: alfred.kwasny@wildwege.at


Meine Events anzeigen (4)




Status
Es sind freie Plätze vorhanden
Lokalität

(Steiermark)
Datum
03.09.2020 bis 06.09.2020
Dauer / Uhrzeit
4 Tage
Kosten / Preis
€ 275.00
Stil


Zur Website / Kontakt